Im Umgang mit Kindern und Tieren löst der Mut zur Selbsterkenntnis das Problem.