Seine Art Probleme zu lösen, sieht kein Problemhund als Problem.

 

 

Hundeschule

 

Wir besuchen Sie auch gerne bei Ihnen zu Hause und betreuen Sie in ihrem Alltag. Genau dort wo Sie Ihre Probleme haben. Auf dem Spazierweg etc. Für die Anfahrt berechnen wir 0,70 € pro Km. So steht aber auch jeder unserer Trainer in den Spezialsparten (Trickdog/Fährten/Agility/Mantrailing etc.) gerne für Sie als Personal -Trainer zur Verfügung.

 

Die Hundeschulkurse stehen unter dem Motto. " Spiel und Spass" für Hund und Halter. Genau so soll lernen stattfinden, denn genau so macht lernen Spass und ist nachhaltig. Das heisst nicht, dass wir eine "Puschel-Hundeschule" sind. Wir sind uns unseres Auftrags sehr wohl in seiner Ernsthaftigkeit bewusst. Wir sind allesamt  Profis, für die ihre Arbeit Mittelpunkt ihres Lebens darstellt.

 

Wir haben ca. einen Hektar Hundetrainingsplatz und Geräteplatz für sie zur Verfügung. Unser Hund und Haltertraining teilt sich in Platzarbeit, Gerätearbeit, Fährten, Clickern und Training außerhalb des Platzes sowie Stadttraining auf. Wir arbeiten immer Alltagsbezogen und zum Wohle des Hundes. Wir verzichten gerne auf jegliche Starkzwangmittel wie Kettenwürger, Stachelhalsbänder, Wurfketten, Wurfschläuche, Auf den Rücken werfen, Stromhalsbänder u.ä. Wo diese angewandt werden sollten auch SIE das Weite suchen! Das ist nicht Hundgerecht! Die Tatsache dass ein Hund im Training nicht geschlagen wird bedeutet noch lange nicht dass gewaltfrei ausgebildet wird!!

 

Neues Zahlungssystem für Hundeschule

Da Hundetraining keine Sache von 4 Wochen ist und man nur gute Ergebnisse erzielen kann, wenn man dran bleibt, haben wir uns entschieden, das Zahlungssystem zu ändern.

Alle Neukunden ab 1.1.2019 haben die Möglichkeit nach einer Schupperstunde entweder halbjährlich zu bezahlen (210 Euro) oder gleich für das gesamte Jahr (395 Euro).

Für unsere bestehenden Kunden gilt nach einer Übergangsfrist ab Juni 2019 das selbe System.

Schnupperstunde: 15 Euro (wird bei Trainingsbeginn angerechnet)

Halbjährliches Training: 210 Euro (bei 1x/Woche)

Einjähriges Training: 395 Euro (bei 1x/Woche)

Alle, die nicht regelmäßig trainieren möchten, dürfen gerne weiterhin Einzelstunden buchen.

Hundepsychologische Beratung wird ausschließlich in Einzelstunden abgerechnet.

 

Einzeltrainingsstunden

Preis:  1 Einzelstd.   35,- € für Mitglieder

55,- € für Nicht-Mitglieder

     

Meist eine sinnvolle Ergänzung zu den Kursen, für Halter von etwas schwierigeren Hundecharakteren, oder wer Schwierigkeiten hat im Kurs mitzuhalten.

Für Neulinge erwachsener Hunde die mit dem Kursgeschehen einfach erstmal überfordert wären. Solange, bis Sie sicherer genug sind um dann in einen Kurs wechseln zu können.

Zum eingewöhnen aller Hunde die unter anderen Hunden stark unter Stress stehen.

Für diejenigen die etwas schneller vorankommen möchten.

Einzeltraining kann natürlich nicht mit dem Training im Kurs verglichen werden. Sie stehen ganz im Focus des Trainers und jede Kleinigkeit kann korrigiert und erarbeitet werden. Dieses Training ist wesentlich effektiver. Kombiniert mit Kurstraining das optimale für alle die schnell Fortschritte machen möchten.

Einzeltrainingsstunden können bei jedem Trainer/in in jeder Hundesportart gerne in Anspruch genommen werden.

Schnuppern ist generell in jedem Kurs möglich. Sie bezahlen für eine Schnupperstd. 15,- € . Wenn eine Hündin läufig wird oder der Hund eine ansteckende Krankheit hat, wird der Kurs unterbrochen und die Stunden können sobald als möglich nachgeholt werden. Generell kann ein Kurs unterbrochen werden sobald ein Hund so stark erkrankt, dass Hundeschule nicht möglich ist. Gegen Vorlage der TA-Rechnung oder einer TA Bestätigung kann der Unterricht sofort nach Gesundung wieder aufgenommen werden. 

 

____________________________Momentan laufende Kurse________________________

 

Canine Combat Team

 

Ein von Peter Löser entwickeltes Trainingssystem um insbesondere körperlich benachteiligten Menschen oder Menschen mit erhöhtem Schutzbedürnis zu mehr Selbstbewusstsein und Sicherheit zu verhelfen. Das Ziel ist es Hund und Halter zu so viel Selbstsicherheit zu verhelfen, dass Sie erst gar nicht Opfer werden. Sollte dies doch geschehen wissen Sie sich effektiv zu verteidigen. Wir geben gerne Auskunft.

 

Mantrailing

 

(Termine werden nach Einweisung per Email bekannt gegeben)

 (Für alle Hunderassen ab der 20. Woche geeignet)

 

Trailen ist eine noch sehr junge Sportart und erfreut sich immer grösserer Beliebtheit.  Mantrailing im Freizeitbereich kann und liebt erstmal jeder Hund. Nichts andres machen wir. Wir trailen zum Spass.Hunde lieben es ihre uns bei weitem überlegenen Sinne, ihre Nase und Augen, einzusetzen. Das strengt den Hund an und lastet ihn auf allen Ebenen aus und ist für Halter sehr faszinierend.

Trainer:Peter Löser

 

Canine Social Track – Hundespaziergang mit Lerneffekt

Teilnehmen können alle geeigneten Hunde ab 6 Monate die in unseren Kursen sind. „Fremde“ Hunde sollten sich vorher anmelden und werden zuerst von uns überprüft. Nach einem OK in punkto Umweltverträglichkeit, Freilauf und Sozialverträglichkeit steht aber einer regelmäßigen Teilnahme nichts mehr im Weg.
Wir haben Strecken an denen die Hunde an der Leine zu führen sind, aber auch Freilauf Strecken. Keiner muss seinen Hund frei laufen lassen. Achten Sie auf passende Kleidung.


Nächster: 
Dauer: Ca. 2,0 Std.
Treffpunkt:
Teilnahmegebühr: 20,- € pro Hund (bitte passend mitbringen)

Familienmitglieder dürfen unbegrenzt mit.


Teilnehmerzahl: mind. 8 – max. 15 Hunde.

 

Agility 

(Für alle Hunde ab der 20.ten Lebenswoche egal welcher Rasse)

Freitag 15 Uhr -16 Uhr Fun- Agility für Übende

 

Einzeltrainingsstunde: 35,- €

Mit einem Hund von uns: 25,- €

Mehrere Einzelstd. auf Anfrage. 

 

Taucht ein in die faszinierende Welt des Agility. Dieser Sport ist nicht nur für Hochleistungshunde. Nein, im Freizeitbereich macht das allen Hunden die gesund sind unglaublichen Spass. Von diesem Team- Building profitieren Sie auch im Alltag.

 

Trainer: Peter Löser

 

Welpenkurs Samstags von 15 - 16 Uhr

 

(für Hunde zwischen 8 Wochen – ca 20 Wochen)

Preis:100,- Euro

Schwerpunkte: Sozialverhalten, Umweltprägung, Gerätearbeit, Hundehalterberatung, Erlernen der Grundkommandos „Sitz, Platz, Bleib, Hier, Fuss“

 

Die wichtigste Lernphase für Hund und Halter. In diesem Alter lernt der Hund Vertrauen und Bindung.

Durch ständigen positiven Input und immer neue Reize werden nachweislich die neuronalen Verknüpfungen, welche die Lernfähigkeit betreffen, aktiviert. D.h. wenn Ihr Welpe während dieser Zeit viel Neues lernt und ständig gefordert wird wirkt sich das eklatant auf seine Lernfähigkeit, für den Rest seines Lebens, aus. Solche Hunde sind dann einfach offener, intelligenter und lernfähiger. Zudem werden positive Umweltreize, die während dieser Phase abgespeichert werden, das ganze Leben lang positiv besetzt bleiben.

Die Gefahr besteht dabei aber genauso, dass negative Reize als ebensolche abgespeichert werden. Deshalb muss man sehr aufpassen dass sich schlechte Erfahrungen in Grenzen halten. Der Grundstock für spätere Verhaltensauffälligkeiten wird häufig in diesem Alter gelegt. Welpengruppen gehören von erfahrenen Trainern geleitet, die Hundepsychologische Kenntnisse besitzen. Denn Welpen finden gerade in diesem Alter Taktiken mit Ihren Ängsten umzugehen. Gerade im innerartlichen Umgang wirkt Aggressionsverhalten meist selbstbelohnend. Also, die Aussage „die regeln das schon untereinander“ sollte misstrauisch beäugt werden. Denn der Angstaggressive, der Mobber oder der Panische regeln das schon, aber in den wenigsten Fällen wie wir uns das wünschen.

Wir sind in der Lage schon im Ansatz Probleme zu erkennen und wissen wie darauf reagieren.

Reine Welpenspielgruppen werden Sie hier auch vergeblich suchen. Wir arbeiten frühst möglichst an den Grundkommandos.  Tipps und Ratschläge zur Hundehaltung runden unsere Leistung ab. Es gibt keine Hundefrage, die wir nicht kompetent beantworten können. Wenn ein Welpe zu gross, grob oder zu alt für den Welpenkurs wird, wechseln sie automatisch in den Junghundekurs.

 

Trainer: Peter Löser + Corina Scheffold

 

 

Beratung vor dem Welpenkauf

Welche Rasse und welcher Hund zu ihrem Leben und Ihren Anforderungen passt- das können Sie mit dem Profi in einem Einzelgespräch klären.

 

 

Junghundekurs I -  Samstag 13 - 14 Uhr

 

(für Hunde zwischen ca. 5 Monaten – 10 Monaten)

 

Schwerpunkte: Rangordnung, Führungsposition,  Grundkommandos, Beratung, Talente fördern.

 

Eine neue Phase, die an die Beziehung zwischen Hund und Halter neue Anforderungen stellt. Der Folgetrieb des Welpen hat nun aufgehört und der Junghund verselbstständigt sich immer mehr. Kleinere Ausflüge werden eigenständig unternommen. Dies stellt so manchen Hundehalter vor neue Probleme. Jetzt zeigt sich wer eine gute Bindung und ein solides Vertrauensverhältnis zu seinem Hund aufgebaut hat. Der Platz im Rudel wird gesucht und Autoritäten in Frage gestellt. Wenn die Hormone einschießen werden gleichgeschlechtliche Konflikte härter ausgetragen.

Wer jetzt viel richtig macht, der wird zukünftig Spaß und Freude an seinem Hund haben.

Deutlich treten jetzt Talente und individuelle Bedürfnisse des Hundes wie seines Halters in Erscheinung, die es in Einklang bringen und zu fördern gilt.

 

Trainer:Peter Löser

 

 

Begleithundekurs

 

Donnerstags 18 Uhr 15- 19 Uhr 15

(für Hunde ab 10 Monaten)

 

Schwerpunkte: Innerartliches Sozialverhalten, Führungsrolle, Handling, Grundkommandos unter Ablenkung festigen, Beratung.

 

Alle acht Grundkommandos werden nun unter starker Ablenkung, auf Entfernung, unangeleint und in individuell schwierigen Situationen gefestigt und trainiert.

Ab jetzt wird in vielen kleinen und konsequenten Schritten Bestehendes verbessert und perfektioniert.

Der, der bis hierhin zuwenig aufmerksam war, kann durch intensives Training vieles noch leicht korrigieren. Wir befinden uns nun in Vorbereitung auf die Erwachsenenzeit. Was bis dahin nicht ausgebügelt ist, wird dann umso schwieriger zu korrigieren sein.

 

Geeignete Hunde(Halter) absolvieren diesen Kurs mit dem Ziel die Begleithundeprüfung zu bestehen. Die Prüfung beinhaltet drei Teile. Eine Unterordnungsfolge wird hier auf dem Hundeplatz gelaufen und ein Alltagstest in  geschlossener Ortschaft/Stadt absolviert. Im dritten Teil dem Freilauftest werden Spaziergangssituationen mit dem freilaufenden Hund im Gelände absolviert. Begegnung mit Tieren, Radfahrern, Joggern, Inlinern, Hunde etc werden freilaufend souverän gemeistert. Wer diese von Peter Löser komplexe und Zeitgemässe BH erfolgreich absolviert hat, ist in der Lage jede Alltagssituation bravourös zu meistern.

 

Trainer:Peter Löser 

 

 

Halbstarkenkurs und Erw.  Anfänger Sa. 11 Uhr

 

Schwerpunkte: Grundgehorsam und Sozialverhalten verbessern oder beibehalten.

 

Manch Hundehalter möchte in diesem Kurs das in Einzeltraining oder Therapie vermittelte Wissen nun unter starker Ablenkung und reellen Situationen trainieren. Andere wiederum haben mal einen Welpenkurs belegt und möchten einfach wieder auffrischen.

Oder Sie waren noch gar nie in einem Hundekurs und möchten einfach nur die Möglichkeit haben unter Gleichgesinnten etwas dazuzulernen.

Es ist nie zu spät das Training mit seinem Hund zu beginnen. Wir gehen individuell auf Ihre Wünsche ein.

 

Trainer:Peter Löser 

 

 

Hundlerkurs (Fortgeschrittenengruppe)

 

Dienstags 17- 18 Uhr

(für Hunde ab 15 Monaten)

 

Für alle Hundehalter die einen erwachsenen Hund haben der sich zumindest auf BH-Prüfungslevel befindet und die wenigstens einmal wöchentlich etwas unter Gleichgesinnten arbeiten möchten. Zum Erhalten des Erlernten, verbessern oder einfach nur zur Spaß an der Freud. Jeder gut sozialisierte Hund und arbeitsfreudige Halter ist herzlich willkommen. Hier kann jeder nach Lust und Laune mit seinem Hund arbeiten. Ob an den Geräten, Fährten, Unterordnung oder einfach die Gesellschaft Gleichbesinnter genießen.

 

Trainer:Peter Löser

 

 

 

Trickdog

 

Trickdog ist eine der faszinierensten und komplexesten Trainingsarten für Hund und Halter. Ob Sie beim Kindergeburtstag mit ihrem Hund glänzen möchten oder einmal Dogdanceturniere laufen, wir haben das passende Training. Auch bestens geeignet für Hunde die im Therapiebereich eingesetzt werden.

 

Trainer: Peter Löser

Termine: Siehe Seminare oder Einzelstunde ab 35,- € 

 

Trainer: Peter Löser und Corina Scheffold

 

 

 

Wir bilden Therapie-/ Besuchs- und Schulhunde aus!

Unsere gesamte Therapie-/Besuchs- oder Schulhundeausbildung umfasst vor Beginn eine Eignungsprüfung des Hundes, einen Termin in der zukünftigen Einrichtung (da die Anforderungen an den Hund je nach Einsatzgebiet sehr individuell sind), die erfolgreich abgelegte Begleithundeprüfung (inkl. Hundeführerschein), Körpersprache- und Abbruchssignal Seminar, die Teilnahme am Therapie-, Besuchs- und Schulhundekurs und die Abschlussprüfung in der vorgesehenen Einrichtung. Nachprüfung alle zwei Jahre.

Referenten:

Corina Scheffold (Elementarpädagogin B.A., Tiergestützte Interventionen)

Peter Löser

 

 

Assisztenzhunde - und Behindertenbegleithundeausbildung

 

Für uns sind Behinderte keine Gruppe von Menschen mit denen abseits gearbeitet werden muss, sondern wir integrieren diese gerne in unsere Hundekurse. Wir sind der Meinung dass ein behinderter Mensch auch ohne uns im Alltag klar kommen muss, deshalb freuen wir uns wenn diese ihre Hunde selbst ausbilden. Wir sind in der Lage auf die Bedürfnisse der jeweiligen Behinderung einzugehen. Wir haben die kreativität individueller Lösungen für individuelle Probleme zu finden. Alles andere ist eh wie bei jedem anderem Hund auch. Grundgehorsam, gutes Sozialverhalten sowie Umweltverträglichkeit sind bestimmend im Alltag. Das unterscheidet keinen Assistenzhund von einem anderen Hund. Lediglich ist der Behinderte Mensch noch mehr darauf angewiesen dass diese Dinge funktionieren. Für Einzelstd. die sicherlich gebraucht werden, um Probleme zu lösen die den Rahmen einer Gruppenstd. sprengen, finden wir ein geeignetes Modell.

 

 

Stationäre Ausbildung

 

Preis: nach Absprache

 

Ihr Hund bleibt bei uns und wird während seines Aufenthaltes von uns ausgebildet. Grundvoraussetzung ist ein ausführliches Aufnahmegespräch sowie ein Abholtag an dem Sie eingewiesen werden. Um einen dauerhaften Erfolg zu gewährleisten ist es nötig, nach dem Aufenthalt in einer Hundeschule oder Privat regelmäßig weiter zu arbeiten. Denn der best ausgebildete Hund steht mit einem schlecht ausgebildeten Hundeführer auf verlorenem Posten.

 

 

Ausstellungs- und Showtraining

 

Preis: siehe Einzeltraining

Gruppentraining und mehrere nach Absprache

 

Durch Jahrzehntelange Zucht- und Austellungserfahrung kenne ich alle Tricks und Kniffe damit auch Sie Ihren Liebling eindrucksvoll auf einer Show präsentieren können.  Selbst dann wenn ihr Hund die eine oder andere „kleine Verhaltensmacke“ im Ring aufzeigt. Gerade das ist für mich die Herausforderung solch einem Hund auch zu einem Titel zu verhelfen.

Trainiert wird einzeln und später auch in der Gruppe.

 

Trainer:Peter Löser

 

 

Wesenstest Vorbereitung

 

Mittwochs 18 Uhr 15 - 19 Uhr 15

sowie in Einzelstunden

 

Bei Hunden und Haltern die auffällig geworden oder als sog. Listenhunde deklariert sind,   ist es mir ein persönliches Anliegen gerade diese sicher durch eine Wesensüberprüfung zu bekommen. Mein Ziel ist es, dass das Hund- und halter Team den Wesenstest ohne Einschränkungen wie Leinen- oder Maulkorbpflicht besteht.

 

Trainer: Peter Löser

 


Besuchshundegruppe

 

Für trainierte und geeignete Hunde(Halter) aus den Kursen des Hundezentrums Löser bieten wir die Möglichkeit Sie als Besuchshundeteam zu schulen damit Sie Altersheime etc. besuchen können.


Bilder hier!